• Zielgruppen
  • Suche
 

Forschungsschwerpunkte

  • Professions- und Professionalisierungsforschung
  • Educational Governance / Rekonstruktive Governanceforschung
  • Schulforschung
  • Rekonstruktive Sozialforschung
  • Reproduktion sozialer Ungleichheit im Bildungssystem/Bildungs(un)gerechtigkeit

 

Projekte:

 

in Anforschung:

  • Das Praxissemester als Neurelationierung der Lehrerausbildung – governance-analytische Rekonstruktionen zur Handlungskoordination zwischen Universität, Studienseminar und Schule
  • Inklusion im Mehrebenensystem: Explorative Analysen zur Einführung der „Inklusiven Schule“ aus der Perspektive einer rekonstruktiven Governanceforschung

 

abgeschlossen:

  • RePOS – Rekonstruktionen zur Positionierung der Oberschule im Schulsystem. Projektförderung im Rahmen des Programms Wege in die Forschung II der LU Hannover, (Laufzeit: September 2012 – August 2013) – Projektleitung
  • Nutzung und Nutzungsoptionen des Orientierungsrahmens für Schulqualität des Landes Niedersachsen. Projektleitung: Prof. Dr. Martin Heinrich. Gefördert durch das Kultusministerium Niedersachsen; (Laufzeit: 2010-2011) – Projektmitarbeit
  • Schulinspektion als Steuerungsimpuls zur Schulentwicklung und seine Realisierungsbedingungen auf einzelschulischer Ebene. BMBF-Verbundprojekt der Universitäten Gießen, Bielefeld, Hannover, Universität der Bundeswehr Hamburg, (Projektstandort Hannover), (Laufzeit: Oktober 2010 – September 2013) – Projektmitarbeit
  • Professionalisierungskrisen. Rekonstruktionen zu Krisen, Krisenerleben und Krisenbearbeitungen im Referendariat (abgeschlossenes Dissertationsprojekt)
  • EduLiks – Effektivität der universitären Lehrerbildung in konsekutiven Studiengängen, Eigenmittel der Universität Hildesheim (Mitarbeit Oktober 2007-März 2008) – Projektmitarbeit
  • Evaluation der Standards im Fach Deutsch für die Grundschule (ESDeG) und für die Sekundarstufe I (ESDeS I), KMK-Projekte (Mitarbeit Oktober 2005 – Oktober 2007) – Projektmitarbeit

     

 

Vorträge

  • Aktuelle Entwicklungstrends im deutschen Schulsystem – Kontinuität oder Diskontinuität im Systementwicklungsprozess? Vortag an der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Ruhr-Universität Bochum, 29.04.2016.
  • Schulische Inklusion diesseits und jenseits des Leistungsprinzips. Vortrag im Rahmen der internationalen Jahrestagung der inklusionsforscher_innen: Leistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft. Universität Bielefeld, 17.-20.02.2016
  • Zwischen Innen und Außen: Überlegungen zu einem schultheoretischen Desiderat aus der Perspektive einer rekonstruktiven Governanceforschung, Vortrag auf dem Arbeitstreffen „Governance und Theorie(bildung)“ der Arbeitsgruppe „Rekonstruktive Perspektiven auf Governance im Schulsystem“, 15.02.2016, Universität Leipzig.
  • Rekonstruktionen zur Eigenlogik schulischer Leistungsbewertung. Vortrag im Rahmen des Workshops: Beobachten – Abschätzen – Differenzieren. Die soziale Praxis der schulischen Bewertung, Universität Mainz. 02.07.2015
  • Ausdeutungen der Oberschule – professionelle Umgangsweisen mit der pädagogischen Unbestimmtheit der niedersächsischen Schulstrukturreform. Vortag auf der Jahrestagung der Kommission Professionsforschung und Lehrerbildung: „Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe“, 18.-19.09.2014, Universität Bremen
  • Zwischen Schulsystem, Steuerung und pädagogischer Praxis – Schlaglichter auf eine rekonstruktive Governanceforschung. Vortrag gemeinsam mit Daniel Heggemann auf dem Arbeitstreffen „Rekonstruktive Perspektiven auf Governance im Schulsystem“, 27.03.-28.03.2014, Leibniz Universität Hannover
  • Das Ende der Dreigliedrigkeit als Herausforderung für das professionelle Selbstverständnis von Lehrer/inne/n. Vortrag auf dem DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“, 10-12.03.2014, Humboldt-Universität Berlin
  • Schulentwicklung durch Schulinspektion? – Zur Adaption einer Innovationsprogrammatik auf der einzelschulischen Ebene. Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission Organisationspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: "Organisation und das Neue", 28.03.-01.04.2013, Universität Marburg
  • Schulinspektion zwischen De- und Re-Regulierung und die Adaption des Steuerungsinstruments in der Praxis. Vortrag auf der KBBB-Herbsttagung: „Deregulierung im Bildungswesen“, 05.10.-06.10.2012, Universität Bayreuth
  • Schulentwicklung durch Einsicht? Schulinspektion in der Perspektive schulischer Akteure. Vortrag auf der KBBB-Tagung „Mixed Modes of Governance in Education“, 01.10.-02.10.2012, Universität Gießen
  • "Schulleitersicht" aus rekonstruktiver Perspektive – Bezugnahmen auf die Schulinspektion jenseits evaluativer Auskünfte. Vortrag im Rahmen des Symposiums: Schulinspektion aus Schulleitungssicht – Versuch einer Ergebnistriangulation auf der AEPF-Tagung "Vielfalt empirischer Forschung in Bildung, Erziehung und Sozialisation“, 10.-12.09.2012, Universität Bielefeld
  • Professionalisierungskrisen im Referendariat. Vortrag auf dem DGfE-Kongress „Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge“, 12.-14.03.2012, Universität Osnabrück
  • Qualitätssicherung als Interventionspraxis – Schulinspektion zwischen distanzierter Beobachtung und teilnehmender Deutung. Oder: Schulinspektion von Mensch zu Mensch. Vortrag gemeinsam mit Maike Lambrecht auf der Jahrestagung der Sektion Methoden der qualitative Sozialforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 15.04.-16.04.2011, Universität Tübingen
  • Latente Sinnstrukturen in administrativer Governance – Objektiv-hermeneutische Analysestrategien zur Untersuchung einer Evidence-based-policy. Vortrag gemeinsam mit Martin Heinrich auf der Tagung: „Strategien zur Erforschung der Governance im Bildungswesen.“ 25.-26. November 2010, Johannes Kepler Universität Linz

 

Organisation von Arbeitsgruppen, wissenschaftlichen Veranstaltungen und Tagungen

  • Ausrichtung des Arbeitstreffens: „Rekonstruktive Perspektiven auf Governance im Schulsystem“, 27.03.-28.03.2014, Universität Hannover (gemeinsam mit Daniel Heggemann und Maike Lambrecht)
  • Organisation der Arbeitsgruppe: Professionelle Vergewisserungen: Zwischen Identitätsbehauptung und Transformation auf dem DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“, 10.-12.03.2014, Berlin (gemeinsam mit Christiane Faller und Nina Thieme)
  • Mitglied der Planungsgruppe der Tagung: „Professionsentwicklung und Schulstrukturreform. Zwischen Gymnasium und neuen Schulformen in der Sekundarstufe“, 18.-19.09.2014 in Bremen
  • Ausrichtung der Ringvorlesung „Bildungs-un-gerechtigkeit und soziale (Un-)Gleichheit“, Wintersemester 2010/11 Universität Hannover (gemeinsam mit Nina Thieme